Jul 132010
 

Mein neues Blog ist endlich fertig. Ich stelle mir allerdings nicht den Anspruch, die Welt nun regelmäßig mit meiner Sicht auf sie zu versorgen. Dieses Blog ist eher eine Art von Sammlung von Materialien und Texten zu Dingen, die mich beschäftigen, und dies hauptsächlich zu den im Untertitel ersichtlichen Themen.

Ich habe allerdings – entgegen meiner professionellen Ansicht als Medienkonzeptionist – kein fixes Konzept, keine feste Vorstellung von meiner Zielgruppe und keine inhaltliche Linie. Ich lasse dieses Blog sich entwickeln und werde sehen, was daraus wird.

Wenn es Menschen gibt, die das, was ich hier schreibe, interessant finden, dann freut’s mich umso mehr und bedanke mich jetzt schon für spannendes Feedback. Wenn nicht soll’s mir auch recht sein, dann habe ich zumindest eine virtuelle Schuhschachtel im Netz, aus der ich für meine Memoiren schöpfen kann – sollte ich jemals welche verfassen.

Zur Eröffnung habe ich vier meiner Artikel jüngeren Datums erneut publiziert, einfach weil ich sie nicht der Vergessenheit anheim fallen lassen will. Ich habe allerdings nicht sehr tief gegraben, sollte es mich einmal jucken, werde ich auch noch ältere Texte zusammensuchen und auf einer Archivseite veröffentlichen – spätestens dann, wenn ich meine ersten 45 Jahre für meine Memoiren recherchieren muß. :-)

Für Anregungen und Verbesserungsvorschläge bin ich in jedem Fall schon jetzt dankbar!

Michael Eisenriegler

P.S.: Und, nein, ich kann mir keinen Farbserver leisten… :-)

  6 Responses to “Willkommen zu Michael Eisenriegler’s Repository!”

Comments (6)
  1. schwarze Schachte, virtuelle Schuhschachtel, ich glaub du magst Schachteln!
    I gfrei mi…
    :)

  2. Schwarzweiss Server sind auch schneller vor allem ohne diese moving dinge da.

  3. Zeit wird’s!!

  4. gratuliere zum nicht fixen konzept!

    ein fixes konzept erfordert strukturiertes arbeiten – das genaue gegenteil vom gefreuten, spontanen und sinnlichen tun. basta.

    lg p

  5. Hallo Mike………..wie waere es mit einem aelteren text aus zeiten der „brennessel‘?

    • Ja, hallo! Schön von Dir zu hören! Die brennessel-Text müsste erst jemand einscannen, aber warum nicht? :-)

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)